Engelmann Sensor GmbH

capiton AG and Nord Holding have sold their stakes in Engelmann Sensor GmbH

capiton AG and Nord Holding have sold their stakes in Engelmann Sensor GmbH, Wiesloch, to funds advised by DPE Deutsche Private Equity (‘DPE’). The parties have agreed not to disclose the financial terms of the transaction, which remain subject to approval from the relevant competition authorities. Engelmann is the leading European manufacturer of smart heat meters for the sub-metering industry. In recent years, Engelmann has continuously strengthened its market positioning by evolving its comprehensive product portfolio towards becoming the preferred system provider in the market. Driven by extensive R&D activities, Engelmann offers its diversified customer base a high quality ‘one-stop-shop’ offering for residential sub-metering. Engelmann has 170 employees with assembly sites in Wiesloch, Germany, (headquarters) and Suining, China, and has generated revenues north of €45m in FY20/21. Driven by regulatory enforcements and the overall climate goal for decarbonization, the roll-out of smart meters is expected to significantly contribute towards Engelmann’s further growth over the coming years.

Transaction summary

capiton and Nord Holding acquired Engelmann in 2014. Key milestones were the successful development of a new management team, improvement of operational efficiencies as well as new product launches and successful client diversification. This contributed to achieving double-digit annual sales growth, industry leading delivery times and the newest product range in sub-metering on the market. “capiton and Nord Holding have always been committed and competent partners for us and have provided strong and consistent support as we implemented our growth story over the past years” recalls Michael Keuthen, CEO of Engelmann, on their successful cooperation. Christoph Spors, Partner at capiton, stated “In the past years, the management team of Engelmann has achieved a tremendous development. It has been a pleasure working with Engelmann and its management team and we are convinced that this great journey will continue under new ownership”. capiton and Nord Holding were advised by GCA Altium (M&A), Milbank (Legal), Deloitte (Financial & Commercial) and Flick Gocke Schaumburg (Tax).

Pressemitteilungen

Wundex Group, with headquarters in Senden, Germany, is a leading home care provider for patients with chronic wounds. The company‘s qualified wound managers provide home care services that enable faster and more effective wound treatment and significantly reduce the workload of general care providers and physicians, backed by an integrated digital platform.

Die Cedes AG („Cedes“) mit Sitz in Landquart (Schweiz) ist ein führendes Sensortechnologie Unternehmen in der Aufzugs- und Türenindustrie. Unter Verwendung von Infrarot- und Bildverarbeitungstechnologie werden die Produkte für die Automatisierung von Aufzügen, Rolltreppen und Eingängen eingesetzt. Cedes wurde 1986 gegründet und erwirtschaftete 2019 rund CHF 55 Mio. Umsatz mit rund 320 Mitarbeitern.

Die MIP Gruppe („MIP“) ist ein international aufgestellter Hersteller und Distributor von generischen Arzneimitteln mit Schwerpunkt auf Antiinfektiva. Neben Antibiotika bietet MIP rezeptfreie Medikamente und Medizinprodukte an. Die Produkte werden größtenteils in den zwei eigenen Produktionsstandorten im Saarland, Deutschland, gefertigt. Mit ca. 400 Arzneimittelzulassungen und ca. 251 Mitarbeitern generiert MIP Umsätze i.H.v. über € 40 Mio. in 19 Ländern.

capiton AG (“capiton”) freut sich bekannt zu geben, dass die Gesellschafter der Trioptics GmbH (“Trioptics”) und Jenoptik AG (“Jenoptik”) heute einen Vertrag über den Erwerb von 100% der Anteile an Trioptics durch Jenoptik unterzeichnet haben. Trioptics wurde 1991 von Eugen Dumitrescu gegründet und hat sich seitdem zu einem international führenden Anbieter von Mess- und Fertigungssystemen für optische Komponenten und Sensoren in der digitalen Welt entwickelt.

Die AlphaPet Ventures GmbH („AlphaPet“), mit Sitz in München, ist ein führender Anbieter von Eigen- und Fremdmarken für Hunde- und Katzenfutter, die insbesondere über eigene Online-Plattformen vertrieben werden. Das AlphaPet Management hat das Unternehmen mit einem Umsatzwachstum von ca. 30% p.a. in den letzten sechs Jahren zu einem führenden Anbieter im deutschen Online-Markt für Hunde- und Katzenfutter entwickelt.

Die international tätige Dietrich Engineering Consultants Gruppe („Dec“ oder „Dec Gruppe“) mit Hauptsitz in der Schweiz ist ein führender Anbieter im Bereich der geschlossenen Pulverhandlingsysteme mit Fokus auf die Pharmaindustrie. Die von Dec kundenspezifisch hergestellten Systeme ermöglichen den gefahrenlosen und sterilen Transport von gesundheitsgefährdenden und explosiven Pulvern und erhöhen damit Sicherheit, Hygiene, Containment und Produktivität der Produktion.

KD Pharma Group ist ein weltweit führender Hersteller von hochkonzentrierten Omega-3-Fettsäuren, die als Inhaltsstoff für Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden. Seit der Übernahme durch den capiton IV Fonds im Jahr 2013 hat sich KD Pharma von einem kleinen Unternehmen mit einstelligen Umsatzerlösen zu einem der größten Player der Branche entwickelt.

Die GPE Gruppe mit Standorten in Dassow, Neumünster und Seebach, Spezialist für Systeme und Komponenten mit Fokus auf die Medizintechnik, hat die NICOLAY Unternehmensgruppe mit Sitz in Nagold erworben. Die Gesamtgruppe erwirtschaftet einen Umsatz von ca. € 85 Millionen. NICOLAYs Kernkompetenz ist die Entwicklung und Herstellung von Produkten im Bereich der nichtinvasiven Patientenüberwachung.

Die capiton AG („capiton“) freut sich, den Verkauf der Anteile an der LAP GmbH Laser Applikationen („LAP“) an IK Investment Partners bekannt zu geben. LAP wurde 1984 in Lüneburg gegründet und hat sich zu einem weltweit tätigen Anbieter von Laserprojektions- und Messsystemen in attraktiven und diversifizierten Nischenmärkten im Gesundheits- und Industriebereich entwickelt.

Die GPE Gruppe mit Standorten in Dassow, Neumünster und Seebach ist Spezialist für Systeme und Komponenten mit Fokus auf die Medizintechnik und erwirtschaftet einen Umsatz von über € 50 Mio. Als Systemlieferant deckt GPE die komplette Supply-Chain von Design, Entwicklung über Fertigung bis hin zur Verpackung und Logistik von medizintechnischen Produkten ab.

Die in Hamburg ansässige Euro Vital Pharma GmbH (EVP) hat sich als pharmazeutisches Unternehmen über die letzten 25 Jahre zum Marktführer im Bereich OTC Private Label Retail in Deutschland entwickelt. EVPs langjährige Erfahrung liegt hierbei in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Gesundheitsprodukten wie Arzneimittel, Medizinprodukte und Nahrungsergänzungsmittel.

LifeLine Software Inc. ist ein führendes US-amerikanisches Soft-wareunternehmen, spezialisiert auf die Entwicklung und den Vertrieb von vollautomatischer und unabhängiger dosimetrischer Vali-dierungssoftware für Planungssysteme der Strahlenbehandlung in der Medizinindustrie. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Texas wurde 1998 gegründet.