Essener Hochdruckrohrleitungsbau (EHR)

Das Essener Traditionsunternehmen EHR („Essener Hochdruck-Rohrleitungsbau GmbH“, heute „Bilfinger Piping“) wurde 1947 in Essen gegründet und stellte von 1970 bis 1999 einen wesentlichen Kern des renommierten Mannesmann-Anlagenbaus dar. Das Unternehmen ist 1999 im Zuge der Mannesmann-Zerschlagung durch Vodafone an das französische Unternehmen Technip veräußert worden. capiton erwarb das Unternehmen 2004 zusammen mit dem Management im Rahmen eines Carve-outs vom Technip-Konzern. Das Unternehmen ist führend im Engineering, in der Fertigung sowie Montage und Instandhaltung von Hochdruckrohrleitungen. Die Hochdruckrohrleitungssysteme werden überwiegend im Kraftwerks-Bereich sowie in der chemischen und petrochemischen Industrie eingesetzt. Durch die sehr gute Entwicklung des Unternehmens konnte bereits 2006 die Weiterveräußerung an den Bilfinger Berger Konzern stattfinden.

Essener Hochdruckrohrleitungsbau (EHR)

Beteiligungen: ehemalig
Branche: Industrie
Finanzierungsanlass: Carve-Out

www.piping.bilfinger.com