KD Pharma Group

Das Unternehmen

KD Pharma Group ist ein weltweit führender Hersteller von hochkonzentrierten Omega-3-Fettsäuren, die als Inhaltsstoff für Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden. Seit der Übernahme durch den capiton IV Fonds im Jahr 2013 hat sich KD Pharma von einem kleinen Unternehmen mit einstelligen Umsatzerlösen zu einem der größten Player der Branche entwickelt.

 

Zur Transaktion

capiton initiierte eine GP-led Single-Asset Secondary Transaktion, um für sein Portfoliounternehmen KD Pharma eine längere Haltedauer und weiteres Wachstumskapital zur Finanzierung des erwarteten signifikanten Wachstumspotenzials sicherzustellen. Die Transaktion war stark überzeichnet und capiton konnte das Fundraising für seinen neuen Single-Asset Fonds erfolgreich abschließen.

 

Im Rahmen eines kompetitiven Bieterverfahrens gibt die Transaktion den Bestandsinvestoren des capiton IV Fonds die Möglichkeit, ihre bestehende Beteiligung an der KD Pharma Group entweder (gänzlich oder teilweise) zu veräußern, oder über einen neu aufgesetzten Continuation-Fonds weiterzuführen und an dem hohen erwarteten Wertsteigerungspotenzial zu partizipieren. Die Transaktion bietet auch neuen Investoren die Möglichkeit, sich an einem sehr attraktiven, stark wachsenden Portfoliounternehmen zu beteiligen. Pantheon und Aberdeen Standard Investments beteiligen sich neben weiteren renommierten institutionellen Anlegern als neue Hauptinvestoren. capiton wird KD Pharma weiterhin als General Partner nach Closing der Transaktion unter der neuen Fondsstruktur verwalten. Dabei plant capiton das Geschäft sowohl organisch, durch weitere Internationalisierung und Ausweitung des Produktportfolios auf Basis der aktuellen Marktführerschaft, als auch durch gezielte Zukäufe weiter auszubauen. Hierzu wurde parallel zu der Secondary Transaktion eine neue Fremdkapitalfinanzierung gesichert.

 

capiton wurde beraten von PJT Park Hill (Secondary Beratung), CMS Hasche Sigle, P+P Pöllath + Partners, Stephenson Harwood (Recht), EY (Finanzen, Steuern, Struktur), Roland Berger (Commercial) und Duff & Phelps (Fairness Opinion). Die neuen Investoren wurden beraten durch Debevoise & Plimpton, Hogan Lovells (Recht) sowie Euclid Transactional (W&I Vesicherung). Die Transaktion wurde notariell beurkundet bei BMH Bräutigam.